In eigener Sache: RM Handelsmedien stellt Redaktionen neu auf

Holger Externbrink
Holger Externbrink. Foto: RM Handelsmedien
Stefan Bartels
Stefan Bartels. Foto: RM Handelsmedien
Markus Howest
Markus Howest. Foto: RM Handelsmedien

Personalveränderungen bei baumarktmanager und baustoffmarkt: Holger Externbrink (49) gibt die Chefredaktion des Handelsmagazins baumarktmanager zum 1. Mai 2018 ab. Er konzentriert sich künftig ausschließlich auf seine Aufgaben als Geschäftsführer des Verlages RM Handelsmedien, der Anfang 2017 durch den Zusammenschluss des Kölner Verlages Siegfried Rohn mit dem Bereich Fachtechnik des Verlagshauses Wohlfarth aus Duisburg entstand. Der ehemalige Chefredakteur des Wirtschaftstitels „Handwerk Magazin“ von Holzmann Medien hatte 2013 zunächst die Verlagsleitung und 2015 die Geschäftsführung des ehemaligen Verlages Siegfried Rohn übernommen.

Die Nachfolge beim baumarktmanager tritt Stefan Bartels (35) an, der ebenfalls zum 1. Mai 2018 vom Duisburger Schwester-Magazin baustoffmarkt nach Köln wechselt. Seit 2012 für das Verlagshaus Wohlfarth als Fachredakteur tätig, übernahm Stefan Bartels 2014 die stellvertretende Chefredaktion von baustoffmarkt. In dieser Funktion war er bislang für die Berichterstattung über den Baustoff-Fachhandel, den DIY-Markt und die deutsche Bauwirtschaft zuständig. „Ich freue mich sehr, dass mit Stefan Bartels ein erfahrener Journalist und Kenner der DIY-Branche die Geschicke von baumarktmanager in die Hand nimmt. Er wird die Digitalisierung des Titels weiter vorantreiben“, so Holger Externbrink.

Gleichzeitig geht Markus Howest (56), zurzeit noch leitender Redakteur bei markt in GRÜN, dem B2B-Magazin für die grüne Branche, zum baustoffmarkt. Dort wird er sich vorwiegend um den Baustoff-Fachhandel kümmern. Markus Howest blickt auf zahlreiche Erfahrungen als Online-Redakteur, Reiseautor und Fotograf sowie Redakteur zurück, unter anderem beim Weka-Verlag, Augsburg, und beim Kölner Stadt-Anzeiger. Er ist seit Anfang 2017 für RM Handelsmedien tätig. Bei markt in GRÜN übernimmt wieder Kathrin Ernst das Ruder. Sie kommt aus der Elternzeit zurück.