Rainer Mohr geht als Geschäftsführer ACO Tiefbau in den Ruhestand

Rainer Mohr
Rainer Mohr hatte mit seinem Team einen entscheidenden Anteil daran, dass sich ACO Tiefbau heute als Marktführer im Bereich der Entwässerungstechnik betrachtet. Foto: ACO Tiefbau

Nach 42 Jahren Tätigkeit hat sich Rainer Mohr zum Jahresende von den Kollegen und Mitarbeitern der ACO Tiefbau verabschiedet und die Geschäftsführung, die er 20 Jahre innehatte, an seinen Nachfolger Francesco Vitale übergeben. Rainer Mohr, der 1968 seine Ausbildung zum Industriekaufmann bei dem Entwässerungsspezialisten mit Sitz in Büdelsdorf begann, blieb dem Unternehmen in seinem Berufsleben stets treu. Nach seinem BWL-Studium an der Wirtschaftsakademie Kiel übernahm er leitende Funktionen im Marketing, Innendienst und Verkauf, bis er dann 1998 die Geschäftsführung der Tiefbau-Sparte übernahm. Wie es dazu in einer Meldung zu seinem Abschied heißt, habe Rainer Mohr das Unternehmen nicht nur zum größten Tief- und GaLabau-Anbieter im deutschen Markt ausgebaut, sondern auch das partnerschaftliche Verhältnis zum Baustoff-Fachhandel im besonderen Maße gepflegt und vertieft. Dabei sei es ihm durch sein Fachwissen, Engagement sowie sein umfassendes Netzwerk in der Branche gelungen, innovative Produktlösungen für den deutschen und internationalen Markt im Bereich der Entwässerungstechnik zu realisieren.