Führungskräftewechsel bei Tremco Illbruck

Matthias Wagner
Stefan Weyers Vorgänger Matthias Wagner wird sich künftig als Director Strategic Partnerships dem Ausbau von Geschäftsbeziehungen widmet. Foto: Tremco Illbruck
Stefan Weyer
Stefan Weyer ist seit dem 1. Juni neuer Business Unit Director Central Europe bei der Tremco Illbruck, Köln. Foto: Tremco Illbruck

Stefan Weyer ist seit dem 1. Juni neuer Business Unit Director Central Europe bei der Tremco Illbruck, Köln. Er folgt auf Matthias Wagner, der sich künftig als Director Strategic Partnerships dem Ausbau von Geschäftsbeziehungen widmet.

Weyer war er zuletzt Mitglied der Geschäftsführung bei Sika Deutschland. Seine berufliche Karriere startete er dort 1996 als Anwendungstechniker, sammelte Erfahrungen als Verkaufsberater und hatte verschiedene Managementpositionen bei Sika inne. Als Business Unit Directors Central Europe bei Tremco Illbruck zeichnet er sich im Vertrieb verantwortlich für die strategische Ausrichtung der Business Unit Central Europe, speziell in der Weiterentwicklung der Geschäfte bei den Produktgruppen Tapes & Membranes, Kleben & Dichten. Zudem werden für Central Europe neue Themen wie die Markteinführung der Marke Nullifire einen wesentlichen Schwerpunkt bilden.

Weyers Vorgänger Wagner ist seit über 25 Jahren beim Kölner Hersteller, davon die letzten elf Jahre als Business Unit Director Central Europe. Als Director Strategic Partnerships soll er sich verstärkt auf den Ausbau und die strategische Weiterentwicklung der international operierenden Kunden konzentrieren. Er wird in dieser neu geschaffenen Position an der Weiterführung der Wachstumsstrategie von Tremco Illbruck mitwirken sowie bei Branchenverbänden und Fachorganisationen (unter anderem RAL und Deutsche Bauchemie) als Repräsentant des Unternehmens fungieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?