Xella beruft Chief Digital Officer

Jochen Friedrichs
Jochen Friedrichs. Foto: Xella

Xella treibt die digitale Transformation voran und beruft zu diesem Zweck Jochen Friedrichs zum Chief Digital Officer (CDO). Er soll die bereits im vergangenen Jahr entwickelte digitale Roadmap des Konzerns umsetzen. Ziel sei es, führende digitale Lösungen für und mit den Kunden zu realisieren. „Für uns ist Digitalisierung ein ganzheitlicher Transformationsprozess, der im Kern der Marketing und Sales Transformation von Xella und damit der Unternehmensstrategie steht“, sagt Friedrichs.

Der 45-Jährige kam 2008 zu der Duisburger Unternehmensgruppe. Seitdem habe er verschiedene internationale Transformationsprozesse verantwortet und maßgebliche Beiträge zur Modernisierung, Professionalisierung und Wertsteigerung von Xella geleistet.

Um weiter digitales Know-how aufzubauen, bedient sich Xella auch der Hilfe externer Profis. „Bauen ist ein Prozess, der auf vielen Informationen basiert. Alle Bauphasen – mit Ausnahme der Anlieferung und des Bauens selbst – sind informationsgetrieben. Diese Informationen können wir heute und in Zukunft viel effizienter managen“, sagt CEO Jochen Fabritius. „Um alle digitalen Chancen für diesen Prozess mit einzubeziehen, haben wir uns mit einem externen Digital Board verstärkt, das mit CEOs von marktführenden Online-Unternehmen aus dem B2B- und B2C-Bereich besetzt ist. Dort bewerten wir unsere Ideen und Initiativen und schärfen unseren Blick für neue Technologien und Möglichkeiten.“ 

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?