Henrich erweitert Geschäftsführung

André Cely
André Cely. Foto: Henrich

Der Siegburger Baustoffhändler Henrich bekommt zum 1. Januar 2017 einen vierten Geschäftsführer: Neben der geschäftsführenden Gesellschafterin Anke Fink Stauf sowie den Geschäftsführern Christoph Zickermann und Michael Schröder wird zukünftig André Cely die Geschicke des Unternehmens lenken. Der 40-Jährige verantwortet ab Januar die Bereiche Logistik, IT, Prozessentwicklung, Projektmanagement und Arbeitssicherheit. Darüber hinaus soll er in Zusammenarbeit mit Michael Schröder den Bereich Zentraler Einkauf aufbauen. Zusätzlich in Celys Verantwortungsbereich liegt das Siegburger Haupthaus sowie der Eisen- und Stahlhandel am Standort.

„Die Anforderungen an ein Unternehmen unserer Größenordnung wachsen stetig und werden in der Zukunft noch anspruchsvoller werden. Mein Vater und ich sind sehr froh, mit Herrn Cely einen Mann gefunden zu haben, der Henrich seit Jahren kennt und aufgrund seiner vorherigen Tätigkeiten und seines daraus gewonnen Erfahrungsschatzes die bestehende Geschäftsführung sehr gut ergänzt und sich gemeinsam mit unserem bisherigen Geschäftsführer-Trio den zukünftigen Anforderungen stellt,“, sagt Anke Fink-Stauf.

André Cely ist seit November 2010 Spartenleiter Hochbau und Abteilungsleiter Hochbau im Siegburger Haupthaus. Seine Aufgaben übernimmt zum 1. Januar Marc Pütz. Der 37-Jährige war zuletzt als Niederlassungsleiter eines Baustoff-Fachhandels im Kölner Raum tätig.