Raumstudio
„Pixmo“ ist für alle web-tauglichen Geräte optimiert, die Produktauswahl kann von jedem Fachhändler an sein Fliesensortiment angepasst werden. Foto: Esign
05.03.2018 Keramikmarkt

BKF-Mitglieder stellen dem Fachhandel ihr Sortiment im digitalen Raumstudio zur Verfügung

Die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbands Keramische Fliesen (BKF) stellen ihre Produkte ab sofort im digitalen Raumstudio „Pixmo“ unter www.pixmo.live der Firma Esign bereit und unterstützen damit laut Mitteilung die digitale Visualisierung von Fliesenwelten im Fachhandel. Mithilfe des Raumstudios lassen sich die digital hinterlegten Produkten per Mausklick in realistischen Beispiel-Räumen präsentieren. Das Produkt helfe dem Endkunden, eine der größten Schwierigkeiten beim Kauf von Fliesen zu überwinden: Die eigene, oft mangelnde Vorstellungskraft, heißt es in der Mitteilung des Verbandes. Denn im Raumstudio gewinne der Endkunde schnell einen realistischen Eindruck, wie beispielsweise eine großformatige Bodenfliese im Wohn- oder Schafzimmer wirkt. Dem Fachhandel bietet das digitale Raumstudio die Möglichkeit, Kunden gezielt zur Wunschfliese zu führen. Das spare dem Fachverkäufer Beratungszeit. Zugleich könne mit Tools wie „Pixmo“ dem Kunden eine große Produktvielfalt präsentiert werden – und zwar unabhängig von der Größe der eigenen Ausstellung. Das Raumstudio ist als offene Branchenlösung konzipiert, das allen Herstellern zur Verfügung steht.