26.08.2016 Keramikmarkt

Uzin Utz weiter im Aufwärtstrend

Stammsitz Ulm
Ehrgeizige Ziele: Bis 2019 soll der Gesamtumsatz der Gruppe rund 400 Millionen Euro erreichen. Foto: Uzin Utz

Die Uzin-Utz-Gruppe hat sich in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2016 nach eigenen Angaben dynamisch weiterentwickelt und verzeichnet einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisanstieg. Vor diesem Hintergrund meldet der weltweit agierende Komplettanbieter für Bodensysteme mit Sitz in Ulm zum Halbjahr 2016 einen Umsatz von rund 135,7 Millionen Euro, der 9,7 Prozent über dem Vorjahresniveau liegt. Bedingt durch die starke Performance der deutschen Gesellschaften stieg der Inlandsanteil von 41,1 auf 42 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern stieg um 65,4 Prozent von 7,1 Millionen Euro auf 11,7 Millionen Euro. Das Konzernergebnis nach Steuern lag mit 8,3 Millionen Euro um 64,4 Prozent über dem Vorjahreswert.

„Mit der Entwicklung in den ersten sechs Monaten 2016 können wir sehr zufrieden sein. Die Uzin-Utz-Gruppe hat sich dank ihrer definierten Wachstumsstrategie, der starken Position auf dem Heimatmarkt und der Fokussierung im Auslandsgeschäft konsequent weiterentwickelt. Besonders freut mich, dass wir durch unser optimiertes Kostenmanagement ein überproportionales Ergebniswachstum erzielt haben. Dies ist eine gute Basis, um 2016 zu einem weiteren Erfolgsjahr für Uzin Utz zu machen“, sagte Vorstandsvorsitzender Thomas Müllerschön anlässlich der Vorlage der Halbjahreszahlen.

 

 

 

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?