10.07.2020 Industrie

Wienerberger baut Marktposition im Bereich Fassade aus

Zentrale
Mit der geplanten Übernahme erweitert der Tonspezialist mit Sitz in Hannover sein Produktportfolio im Bereich Fassade. Foto: Wienerberger

Wienerberger übernimmt Ammonit Keramik in Ostercappeln. Die Übernahme ist für Ende August terminiert. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, erweitere der Tonbauspezialist sein Produktportfolio und verbessere die Wertschöpfungskette im Bereich Fassade. "Ammonit Keramik verfügt mit seinem Produkt Corium über ein Alleinstellungsmerkmal im Produktbereich vorgehängte hinterlüftete Fassade im internationalen Markt. Zusätzlich bietet Ammonit ein interessantes Portfolio an Riemchenprodukten aus Ton an, deren Anteil im nationalen und internationalen Markt stetig wächst. Wienerberger kann mit der Übernahme noch besser auf die aktuellen Marktanforderungen im Bereich Fassade eingehen, seine Produktionskapazität für Riemchen erweitern und dadurch seine Marktdurchdringung weiter erhöhen. Im deutschen Markt werden wir den Markennamen Ammonit und den erfolgreichen Vertrieb des Unternehmens weiterführen. Damit schaffen wir Synergien in unserem bestehenden Angebot für den Fassadenmarkt," so Arnold van Wetten, Geschäftsführer der Ammonit Keramik.

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick