06.03.2020 Industrie

Aus Knauf Aquapanel wird Knauf Performance Materials

Stammsitz im Dortmunder Hafen
Der Stammsitz der Gesellschaft im Dortmunder Hafen. Foto: Knauf Performance Materials

Seit dem 20. Februar 2020 firmiert Knauf Aquapanel als Knauf Performance Materials GmbH. „Die Änderung bringt die in den vergangenen Jahren immer bedeutender gewordene Rolle als Lösungsanbieter für verschiedenste Industrien und neue Produktbereiche auch im Firmennamen zum Ausdruck“, erläutert Geschäftsführer Benno Böhm. „Mit dieser Umfirmierung machen wir einen wichtigen strategischen Schritt in Richtung unserer zukünftigen Ausrichtung, die mit der Vielfalt der Produkte und Lösungen in eine neue Dimension geht.“ Formaljuristisch ändere sich für Kunden und Geschäftspartner jedoch nichts. „Wir firmieren zwar um, ansonsten ändert sich an der im Handelsregister Dortmund eingetragenen Gesellschaft aber nichts“, so Böhm.

Auch künftig werden Kunden aus dem Bereich der Baubranche, der Bauchemie, der Flüssiggaskühlung und dem Gartenbau bedient. Mit dem neuen Namen verbinde sich allerdings auch ein Versprechen zu mehr Progressivität und Internationalität, heißt es in der Mitteilung.

Die klassischen Bodenausgleichs- und Dämmstoffschüttungen mit ihren Marken behielten ihre unverändert hohe Bedeutung für die Firma. Zeitgleich werde das leistungsstarke und wachstumsversprechende Portfolio von Knauf Performance Materials in den Bereichen des mineralischen Leichtzuschlags, des Gartenbaus, der Niedrigtemperatur-Isolierungen und mit „Tec-Tem“ im Bereich der Innendämmlösungen ausgebaut.

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick