13.08.2019 Industrie

Wienerberger verzeichnet Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis

CEO Heimo Scheuch
CEO Heimo Scheuch. Foto: Wienerberger

Die Wienerberger Gruppe hat heute (13. August) ihre Halbjahreszahlen veröffentlicht. Demnach verzeichnete das Unternehmen laut Mitteilung neue Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis und mache bei seinem Programm zur Performance-Steigerung Fast Forward große Fortschritte. Durch die planmäßige Integration der Zukäufe in Großbritannien und Belgien habe das Unternehmen seine Position in strategischen Kernmärkten zudem weiter stärken können, heißt es. "All dies führte zum besten Halbjahresergebnis unserer 200-jährigen Unternehmensgeschichte. Wir sind damit voll auf Kurs, um unsere ehrgeizigen Ziele für 2019 zu erreichen", sagt CEO Heimo Scheuch.

Im Detail steigerte Wienerberger den Konzernumsatz im ersten Halbjahr 2019 um 8 Prozent auf 1,736 Milliarden Euro, nach 1,607 Milliarden Euro in der Vorjahresperiode. Das bereinigte Ebitda stieg gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 um 33 Prozent auf 287 Millionen Euro (nach 215 Millionen Euro). Das Nettoergebnis konnte von 53 Millionen Euro auf 127 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2019 mehr als verdoppelt werden.

Der Ausbau der Systemlösungskompetenz habe zu der positiven Entwicklung beigetragen. So erwirtschaftete das Unternehmen nach eigenen Angaben bereits knapp ein Drittel des Gesamtumsatzes mit innovativen Lösungen und Dienstleistungen. Diese reichen von vorgefertigten Wandelementen nach digitalen Bauplänen über individuelle Elektrolösungen im Bereich Gebäudetechnik bis hin zu neuartigen Werkstoffen und smarten Lösungen für die Herausforderungen des Klimawandels.

Trotz aktueller Unsicherheitsfaktoren erwarte das Unternehmen eine weitgehend stabile bis leicht wachsende Nachfrage in den Kernmärkten. "Auf Basis des sehr starken ersten Halbjahres blicken wir äußerst positiv in die zweite Jahreshälfte und präzisieren unsere Prognose für das bereinigte Ebitda 2019 mit 570 bis 580 Millionen Euro von zuvor 560 bis 580 Millionen Euro", so Scheuch.

Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick