02.05.2019 Industrie

H+H übernimmt Mehrheitsanteile der Baustoffwerke Dresden

Fahne
H+H hat die Anteile übernommen, die bisher Heidelberg Cement am Unternehmen Baustoffwerke Dresden hielt. Foto: H+H Deutschland

H+H hat am 29. April die Anteile der Heidelberg Cement am Unternehmen Baustoffwerke Dresden übernommen, wie der Hersteller heute mitteilte. Damit sei die Übernahme von insgesamt neun Kalksandsteinwerken seit 2018 allein Deutschland und der Schweiz durch H+H planmäßig abgeschlossen. Organisatorische Veränderungen in der Zusammenarbeit mit Kunden solle es 2019 nicht geben. Die Baustoffwerke Dresden bedienen ihre Kunden weiterhin wie gewohnt. Es gibt keine Veränderungen bei Produkten oder im Service, heißt es abschließend in der Mitteilung.

Produkte des Jahres 2020

BaustoffWissen und BaustoffMarkt prämieren mit der Auszeichnung "Produkte des Jahres 2020" die Top-Produkte des Baustoff-Fachhandels.

Wie Sie mit Ihrem Produkt teilnehmen können, erfahren Sie hier.

weiterlesen

Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick