Vorstand
Der Vorstand (v.l.): Julian Utz, Heinz Leibundgut, Philipp Utz. Foto: Uzin Utz
17.04.2019 Industrie

Uzin Utz steigert 2018 Umsatz auf mehr als 340 Millionen Euro

Uzin Utz hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem „Umsatzrekord“ abgeschlossen, wie das Unternehmen am 16. April auf der Bilanzpressekonferenz bekannt gab. Der Konzernumsatz habe um 16,9 Prozent auf 345,7 Millionen Euro (2017: 295,8 Millionen Euro) gesteigert werden können. Dazu hätten vor allem die positiven Umsatzentwicklungen der Tochtergesellschaft Codex, der Uzin Utz South Pacific sowie das Geschäft in Nordamerika beigetragen. Außerdem wurden die 2018 akquirierten neuen Tochtergesellschaften, Forinn und Bosgoed Groothandel aus den Niederlanden und der Werkzeughersteller Pajarito aus Mettmann, in den Konzernabschluss einbezogen und trugen so ebenfalls zur Umsatzsteigerung bei.
Mit 20,9 Millionen Euro lag das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit im Konzern über dem Durchschnitt der letzten fünfJahre, aber aufgrund von Preissteigerungen bei Rohstoff- und Transportkosten sowie einem einmaligen Sondereffekt unter dem Wert des Vorjahres (24,4 Millionen Euro).
Uzin Utz erwartet trotz einer sich abschwächenden globalen Konjunktur, dass die Dynamik in der Baubranche in den Fokusregionen des Unternehmens auch 2019 intakt bleiben wird. Die vom Unternehmen bereits ergriffenen Maßnahmen als Reaktion auf die steigenden Rohstoff- und Logistikkosten werden zu einem weiteren Anstieg des Ergebnisses beitragen, heißt es in der Mitteilung.

Produkte des Jahres 2020

BaustoffWissen und BaustoffMarkt prämieren mit der Auszeichnung "Produkte des Jahres 2020" die Top-Produkte des Baustoff-Fachhandels.

Wie Sie mit Ihrem Produkt teilnehmen können, erfahren Sie hier.

weiterlesen

Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick