21.03.2019 Industrie

Quick-Mix ist neues Fördermitglied der Initiative „Bauen mit Backstein“

Engagement für Backsteine
Der Baustoffproduzent verfügt auch über ein entsprechendes Sortiment an Mauer- und Fugenmörteln und ergänzt nach eigenen Angaben das Portfolio der Initiative „Bauen mit Backstein“ somit auf sinnvolle Art und Weise. Foto: Quick-Mix

Als neues Fördermitglied unterstützt Quick-Mix die Initiative „Bauen mit Backstein – Zweischalige Wand Marketing“. Der Baustoffproduzent mit Sitz in Osnabrück setzt sich damit für mehr Aufmerksamkeit für das Verblendmauerwerk und den Backstein als traditionellen und vielfältigen Baustoff ein. „Durch unsere Fördermitgliedschaft wollen wir ein noch stärkeres Bewusstsein für diesen abwechslungsreichen Baustoff und das Thema Verblendmauerwerk schaffen“, erklärt Christian Leimkühler, Produktmanager Mörtel-, Beton- und Abdichtungssysteme der Quick-Mix Gruppe. Hintergrund: Die Initiative „Bauen mit Backstein“ ist ein Zusammenschluss der führenden Backsteinhersteller aus Deutschland und darüber hinaus. Sie umfasst derzeit 15 Mitglieder sowie zwei Fördermitglieder. Die beteiligten Unternehmen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Architekten, Bauherren und Investoren herstellerunabhängig rund um den Baustoff Backstein zu informieren.

 

 

 

Impressionen vom BaustoffMarkt-Oskar 2019


Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick