08.03.2019 Industrie

19. Baustoffproduzenten-Monitor sieht Geschäftslage auf stabilem Niveau

Baustelle
Die Erwartungen der Baustoffproduzenten an die nächsten sechs Monate bleiben stabil. Foto: Pixabay

Die Unternehmensberatung Homburg & Partner und der BaustoffMarkt haben im Januar und Februar zum 19. Mal die Studie "Baustoffproduzenten-Monitor" durchgeführt und mit 90 Teilnehmern wieder ein aktuelles Stimmungsbild auf Produzentenseite abgerufen. Demnach bleibt die Zufriedenheit mit der aktuellen Geschäftslage und Geschäftserwartung auf stabilem Niveau, nachdem beide Faktoren im ersten Halbjahr 2018 etwas gesunken waren. Im Jahr 2018 sind die befragten Unternehmen über ihre eigenen Erwartungen hinweg gewachsen, einen Umsatzrückgang vermeldeten nur rund zehn Prozent.

Als größte Herausforderungen werden in der aktuellen Umfrage der steigende Preisdruck und die immer schwieriger werdende Differenzierung betrachtet. Mit Blick auf die Themen, die die Teilnehmer der Befragung bewegen, kristallisierten sich die Digitalisierung des Geschäftsmodells und der Fachkräftemangel heraus.

In der März-Ausgabe des BaustoffMarkt stellen wir die Ergebnisse der Befragung ausführlich vor.

Produkte des Jahres 2020

BaustoffWissen und BaustoffMarkt prämieren mit der Auszeichnung "Produkte des Jahres 2020" die Top-Produkte des Baustoff-Fachhandels.

Wie Sie mit Ihrem Produkt teilnehmen können, erfahren Sie hier.

weiterlesen

Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick