05.02.2019 Industrie

Starkes Jahr für Hauraton

Marcus Reuter
Marcus Reuter, geschäftsführender Gesellschafter, sieht noch viele Wachstumsmöglichkeiten für das Unternehmen. Foto: Hauraton

2018 war ein starkes Jahr für Hauraton. Mit einem Umsatz von 98 Millionen Euro liegt der Entwässerungstechnologe aus Rastatt nur knapp unter der magischen 100 Millionen Euro-Grenze und deutlich über den gesteckten Zielen. „Dieses grandiose Ergebnis ist nur dank der sehr hohen Kompetenz und enormen Leistungsbereitschaft unserer weltweit 380 Mitarbeiter möglich“, sagte Marcus Reuter, geschäftsführender Gesellschafter von Hauraton, zu den aktuellen Zahlen.  Auf dem deutschen Heimatmarkt sei das Unternehmern, wie es aus Rastatt heißt, weiterhin mehr als gesund und schwungvoll mit einem Plus von 7 Prozent dabei. Ein noch deutlich stärkeres, nämlich zweistelliges Wachstum, kann international vermeldet werden. Durch den Zukauf von 30.000 angrenzenden Quadratmetern am Produktions- und Logistikstandort Ötigheim hat das mittelständische Unternehmen im letzten Jahr zudem eine Möglichkeit zur Logistikoptimierung geschaffen, um noch schneller lieferfähig zu sein. Parallel wird das weltweite Vertriebsnetz ausgebaut und digital vorausgedacht. "Zur Zeit führen wir rund um den Globus ein cloudbasiertes CRM-System ein, um Projekte noch besser koordinieren zu können", so Reuter.

Das könnte Sie auch interessieren:

Produkte des Jahres 2020

BaustoffWissen und BaustoffMarkt prämieren mit der Auszeichnung "Produkte des Jahres 2020" die Top-Produkte des Baustoff-Fachhandels.

Wie Sie mit Ihrem Produkt teilnehmen können, erfahren Sie hier.

weiterlesen

BaustoffMarkt Kongress

BaustoffMarkt Kongress 2019: Das neue TOP-Branchenevent von den Machern des BaustoffMarkt-Oskars.

12. Dezember 2019 Thema: Modular, leicht, seriell – Zukunft Bau 

weiterlesen

Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick