09.01.2019 Industrie

Sika will Mörtelhersteller Parex übernehmen

Paul Schuler
CEO Paul Schuler. Foto: Sika

Sika will den Mörtelhersteller Parex übernehmen und hat deshalb ein verbindliches Angebot zur Übernahme unterbreitet, wie das Unternehmen aus der Schweiz gestern (8. Januar) bekannt gab. Parex befindet sich derzeit im Besitz des Finanzunternehmens CVC und erzielte 2018 einen Umsatz von etwa 1,07 Milliarden Euro und erwartet ein Ebitda von rund 173,64 Millionen Euro, der Unternehmenswert wird mit etwa 2,23 Milliarden Euro angegeben.

Mit dieser Akquisition baue Sika die führende Stellung in den Bereichen Bauchemie und Industrieklebstoffe aus und werde einen Umsatz von umgerechnet über 7,12 Milliarden Euro erreichen (über 8 Milliarden Schweizer Franken), so das Unternehmen weiter in seiner Mitteilung. Durch die Übernahme vertiefe und erweitere sich die Wachstumsplattform von Sika. Das Mörtelgeschäft zähle zu den Kerntechnologien des Konzerns und leiste einen wesentlichen Ertragsbeitrag. Mit der Übernahme wachse es um mehr als das Doppelte auf umgerechnet 2,05 Milliarden Euro (2,3 Milliarden Schweizer Franken).

Die Übernahme erfolge gestaffelt, der Abschluss erfolge vorbehaltlich der Zustimmung des Betriebsrats im französischen Konsultationsverfahren und der Genehmigungen der zuständigen Aufsichtsbehörden, voraussichtlich im zweiten oder dritten Quartal 2019.

Während der Pressekonferenz kam außerdem die Frage auf, ob Sika Kontakt zu BASF aufgenommen habe, um den Bereich Construction Chemicals zu übernehmen, von dem sich das Ludwigshafener Unternehmen trennen möchte. Dazu gehört auch die PCI Augsburg. Man spreche mit allen potenziell interessanten Unternehmen, sagte CEO Paul Schuler. Er betonte aber, dass sie nicht an einem Deal mit BASF dran seien. Jetzt müsse erst einmal die Übernahme von Pavex beendet werden, darauf liege nun der Fokus. Ohnehin, so ergänzte er später, könne man aus kartellrechtlichen Gründen nicht den gesamten Bereich der Construction Chemicals übernehmen.

Impressionen vom BaustoffMarkt-Oskar 2019


Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick