10.12.2018 Industrie

BASF-Gruppe passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 an

Stammwerk
Das Stammwerk in Ludwigshafen. Foto: BASF

Die BASF geht von einem deutlichen Rückgang des Ergebnisses der Betriebstätigkeit (Ebit) vor Sondereinflüssen im Geschäftsjahr 2018 von 15 bis 20 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert aus (Ebit vor Sondereinflüssen 2017: 7,645 Milliarden Euro). Dies erfolgt laut Pressemitteilung auf Grundlage der Ergebnisdaten für November 2018. Bisher wurde ein leichter Rückgang von bis zu 10 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert prognostiziert. Beim Ebit der Gruppe erwartet das Unternehmen unverändert einen deutlichen Rückgang und beim Umsatz weiterhin einen leichten Anstieg von bis zu 5 Prozent.

Impressionen vom BaustoffMarkt-Oskar 2019


Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick