18.10.2018 Industrie

Knauf gibt Preisanpassung bekannt

Logistik
Der Bereich Logistik ist laut Knauf ein Kostentreiber. Foto: Knauf

Knauf hat für 2019 Preisanpassungen angekündigt. Das Unternehmen spüre den seit Jahren zunehmenden Kostendruck, der sich im Lauf des Jahres noch einmal verschärft habe, heißt es in einem offiziellen Statement zur Preispolitik. Verteuerungen würden von Lieferanten von Ausgangsmaterialien weitergegeben, dabei seien die Einflussmöglichkeiten der Hersteller äußerst gering.

Darüber hinaus führe die eingeleitete Energiewende und der damit verbundene Ausstieg aus der "Kohleverstromung" zunehmend zu einer zumindest lokalen Verknappung von REA-Gips, verbunden mit zum Teil erheblichen Preissteigerungen für diesen Rohstoff. Zugleich steige die Nachfrage nach bautechnisch und baubiologisch vorteilhaften Gipsprodukten, so dass die zurückgehenden REA-Gipsmengen durch Naturgips kompensiert werden müssten, führt das Unternehmen aus.

Als weitere Kostentreiber nennt Knauf die Bereiche Logistik, Energie, Rohstoffe und Löhne. Diese haben aus Sicht des Unternehmens ein Ausmaß angenommen, das sich ohne entsprechende Anpassungen nicht mehr ausgleichen lässt. „Wir arbeiten intensiv daran, das Knauf-Leistungsprofil in allen Facetten weiter zu verbessern. Dazu liefert unsere Preispolitik mit Augenmaß die richtigen Voraussetzungen", sagt Christoph Dorn, Geschäftsführer der Knauf-Gruppe Zentraleuropa und Vorsitzender der Geschäftsleitung von Knauf Gips.

Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick