18.09.2018 Industrie

Sika kündigt Preiserhöhung an

Joachim Straub
Joachim Straub, Geschäftsführer Sika Deutschland. Foto: Sika

Sika Deutschland wird ab dem 1. Februar 2019 Preisanpassungen in allen Geschäftsbereichen durchführen. Wie das Unternehmen mitteilt, treibe die Knappheit unterschiedlicher Rohstoffe auf dem Weltmarkt deren Preise in die Höhe. Zusätzlich verschärfe sich infolge knapper Personalressourcen und erhöhter Mautgebühren die Situation in der Logistikbranche.

"Die Sika muss daher ab dem 1. Februar 2019 in den unterschiedlichen Produktbereichen die Preise zwischen vier und zehn Prozent erhöhen. Zeitgleich arbeiten wir an internen Optimierungen in allen Bereichen, um die Preissituation für die Zukunft möglichst zu entspannen", sagt Joachim Straub, Geschäftsführer der Sika Deutschland.