13.09.2018 Industrie

Bachl übernimmt EPS-Werk in Liesborn

Werk in Liesborn
Durch die Expansion will der Dämmstoffproduzent seine Kunden noch effizienter beliefern. Foto: Karl Bachl Kunststoffverarbeitung

Die Karl Bachl Kunststoffverarbeitung mit Stammsitz in Röhrnbach hat das EPS-Werk in Liesborn nordwestlich von Lippstadt übernommen. Mit diesem Werk der österreichischen Hirsch Servo Gruppe will der Dämmstoffproduzent nach eigenen Angaben noch näher an den Kunden in Nord- und Westdeutschland sein. "Gemeinsam mit dem Thüringer Dämmstoffwerk in Paitzdorf kann nun auch der Norden und Westen der Republik noch kundenfreundlicher und schneller über das Bachl Dämmstoffportfolio mit dem gewohnten Bachl Logistikservice verfügen", so Michael Küblbeck, Geschäftsführer der Karl Bachl Kunststoffverarbeitung. In diesem Zuge hat das Unternehmen auch die Vertriebsmannschaft in der Region Nord verstärkt.

Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick