16.10.2015 Industrie

Uzin steigert Umsatz im Parkettbereich

Beat Ludin
Beat Ludin wird ab 1. Januar 2016 im Vorstand von Uzin Utz tätig sein. Foto: Redaktion/pen

Einen Rückblick auf das bisherige Jahr 2015 und einen Ausblick auf 2016 für die Marke Uzin hat Uzin Utz, Ulm, am Donnerstag bei einem Pressetag in Stuttgart gegeben. Beat Ludin, scheidender Markenverantwortlicher, der ab 2016 in den Vorstand wechseln wird, sagte, dass das Unternehmen seine Umsätze im Parkettbereich um mehr als 10% habe steigern können, trotz eines stagnierenden beziehungsweise rückläufigen Parkettmarkts. Konkrete Zahlen wollte er nicht nennen.

Michael Abraham, der ab 1. Januar 2016 Vertriebsleiter D/AT sein wird, stellte das Thema „Designbeläge“ vor, welches das kommende Jahr bestimmen werde. Hier handele es sich immer noch um einen Markt mit zweistelliger Wachstumsrate. Außerdem wurde das Produkt „Ripper“ vorgestellt. Mit diesem Aufsatz für Eimer sollen Säcke staubärmer geöffnet werden können. Ein ausführlicher Bericht erscheint im baustoffmarkt (November-Ausgabe).

Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick