31.08.2018 Industrie

Kiesel Bauchemie baut Technik- und Schulungszentrum aus

Wolfgang Kiesel und Beatrice Kiesel-Luik
Wolfgang Kiesel und Beatrice Kiesel-Luik freuen sich über die Erweiterung ihrer sogenannten "Denk-Fabrik". Foto: Kiesel

Der Bauchemiehersteller Kiesel zog 1963 mit Produktion und Verwaltung nach Esslingen-Berkheim. Seit Anfang der 1990er dient das Gebäude als Refugium von Forschungsabteilung und Anwendungstechnik des Familienunternehmens. Aus den Fertigungshallen wurde so die Kiesel "Denk-Fabrik", in der zahlreiche Gäste zu Seminaren und Veranstaltungen begrüßt werden. Das Unternehmen wird das Technik- und Schulungszentrum nun nach eigenen Angaben deutlich vergrößern.

„Auch im digitalen Zeitalter werden Schulung und Beratung wesentlicher Teil der Kundenbeziehungen bleiben. Die Erweiterung der "Denk-Fabrik" gibt uns zudem die Möglichkeit, Webinare durchzuführen und auf diese Weise die Potentiale der neuen Medien auszunutzen", sagt Wolfgang Kiesel, Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter.

Der Ausbau der Schulungsräumlichkeiten wird flankiert von einer Vergrößerung der Versuchs- und Büroflächen für die Kiesel Anwendungstechnik. Das neue Technik- und Schulungszentrum soll Mitarbeiter und Besucher ab Herbst 2019 willkommen heißen.