28.08.2018 Industrie

Halfen auf Wachstumskurs

Firmensitz in Langenfeld
Firmensitz in Langenfeld bei Düsseldorf. Foto: Halfen

Der international aufgestellte Hersteller von Befestigungstechnik, Halfen, mit Stammsitz in Langenfeld bei Düsseldorf bleibt auf Wachstumskurs. Mit einem Umsatz von 215 Millionen Euro konnte das Geschäftsjahr 2017 mit einem deutlichen Wachstumsplus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen werden. Auch in 2018 kann mit einem ähnlichen Wachstum gerechnet werden. Halfen-Geschäftsführer Richard Wachter ist, wie er im Gespräch mit dem baustoffmarkt sagte, mit dieser Geschäftsentwicklung mehr als zufrieden: "Wir verfügen über richtungsweisende Produkte, darunter einige echte Innovationen, eine schlagkräftige globale Vertriebsorganisation sowie eine hohe Bekanntheit und einen guten Ruf bei Architekten und Bauingenieuren. Das sind ideale Voraussetzungen, um unsere führende Marktposition in den Bereichen Beton- und Fassadentechnik weiter auszubauen und im Segment Industrietechnik neue Marktanteile dazu zu gewinnen."

Über das ausführliche Gespräch mit der Führungsspitze des Unternehmens berichtet der baustoffmarkt in der September-Ausgabe.

Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick