28.08.2018 Industrie

Uzin Utz wächst im ersten Halbjahr um 15,6 Prozent

Heinz Leibundgut
„Wir sind auf Kurs“, sagt Heinz Leibundgut, Mitglied des Vorstands. Fotos: Uzin Utz
Julian (li.) und Philipp Utz
Julian (li.) und Philipp Utz (re.) sind im Januar 2018 in den Vorstand eingetreten.

Uzin Utz hat im ersten Halbjahr 2018 einen Konzernumsatz von 170,4 Millionen Euro erzielt und lag damit 15,6 Prozent über dem Vorjahresniveau. Wie das Unternehmen heute (26.8) mitteilte, belief sich das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit auf 13,1 Millionen Euro und somit auf dem Niveau des Vorjahres. "Wir sind auf Kurs", sagt Heinz Leibundgut, Mitglied des Vorstands bei Uzin Utz und unter anderem zuständig für das Finanzressort. Das Unternehmen sei zuversichtlich, die selbstgesteckten Ziele, bis 2019 weltweit insgesamt 400 Millionen Euro Umsatz zu erzielen, zu erreichen.

Die vierte Generation habe sich erfolgreich in den Vorstand integriert, heißt es. Julian und Philipp Utz sind die Urenkel des Gründers des Unternehmens Georg Utz. Sie traten im Januar 2018 in den Vorstand ein.

Aufgrund aktuell günstiger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen ist der Komplettanbieter für Bodensysteme nach eigenen Angaben auch für das zweite Halbjahr zuversichtlich gestimmt. So werde damit gerechnet, dass das Umsatz- und Ergebnisziel für 2018 erreicht wird.