10.07.2018 Industrie

Aus Creaton AG wird Creaton GmbH

Dr. Sebastian Dresse
Dr. Sebastian Dresse übernimmt zukünftig auch die unternehmerische Verantwortung für das Dachgeschäft der Etex-Group in Deutschland, Polen und Südosteuropa. Foto: Creaton

Um die Prozessabläufe innerhalb der Gesellschaft und der Gesellschafterstruktur zu vereinfachen, wechselt das nach eigenen Angaben führende Steildachunternehmen Creaton die Rechtsform. Aus der bisherigen Aktiengesellschaft wurde zum 1. Juli eine GmbH. Hintergrund: Seit 2005 ist die belgische Etex-Gruppe als Mehrheitsaktionär an Creaton beteiligt und hat 2016 alle noch im Streubesitz befindlichen Stammaktien übernommen. Seitdem ist das Unternehmen nicht mehr an der Börse gelistet.

Der neue Creaton-Geschäftsführer Dr. Sebastian Dresse, der am 1. Juli die Leitung des Unternehmens vom ehemaligen Vorstand Stephan Führling übernommen hat, wertet den Rechtsformwechsel als Schritt in die richtige Richtung: "Als GmbH haben wir jetzt die ideale Struktur, um noch schneller als bisher auf Marktanforderungen reagieren zu können. Alle Rechte und Pflichten im Verhältnis zwischen dem Unternehmen, Kunden und Lieferanten bestehen unverändert fort."

Parallel zu seiner neuen Rolle als Geschäftsführer von Creaton wird Dresse als General Manager Central & Eastern Europe auch die unternehmerische Verantwortung für das Dachgeschäft der Etex-Group in Deutschland, Polen und Südosteuropa tragen. Diese Position übernimmt Dresse von Wim Messiaen, der sich zukünftig um die strategische Konsolidierung des Dachziegelgeschäftes von Etex in Europa kümmern wird.