26.02.2018 Industrie

Fischer steigert Umsatz erstmals auf über 800 Millionen Euro

Unternehmensgruppe Fischer
Der Fischer Hauptsitz in Tumlingen. Foto: Fischer

Die Unternehmensgruppe Fischer blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Mit einem Bruttoumsatz von 812 Millionen Euro übertraf das Familienunternehmen aus Waldachtal im Nordschwarzwald eigenen Angaben zufolge den guten Vorjahreswert (745 Millionen Euro) um 67 Millionen Euro (+9 Prozent). Wechselkursbereinigt sei der Umsatz sogar zweistellig auf 816 Millionen Euro (+10 Prozent) gewachsen. Die zu Fischer gehörenden Unternehmensbereiche Fischer Befestigungssysteme, Fischer Automotive Systems, Fischertechnik, Fischer Consulting und LNT Automation erzielten den Angaben zufolge allesamt ein gutes Umsatzwachstum. Ende 2017 beschäftigte die Unternehmensgruppe Fischer weltweit rund 5.000 Mitarbeiter, das seien 400 mehr als Ende 2016 (+8 Prozent).

Wesentlich bestimmt worden sei das Jahr 2017 bei Fischer auch durch die weitere Ausrichtung auf Digitalisierung und die darunter zusammengefassten Bereiche Industrie 4.0 und E-Commerce. Dem werde Fischer auch durch die Ausweitung seines Portfolios gerecht. So habe das Unternehmen die LNT Automation GmbH 2017 komplett übernommen, nachdem sich das Unternehmen im Jahr zuvor zunächst mit 90 Prozent an dem Experten für Entwicklung, Produktion und Lieferung elektronischer Systeme beteiligt hatte.

Anteile habe Fischer im vergangenen Jahr außerdem an dem 3D-Druck-Start-up Trinckle 3D erworben. Neben Trinckle 3D hat sich Fischer 2017 an weiteren Start-ups beteiligt.
Die Prozessberatung Fischer Consulting gründete unterdessen 2017 in Italien und in China Tochtergesellschaften und setzte damit ihren Internationalisierungskurs fort.

Im laufenden Geschäftsjahr plant die Unternehmensgruppe Fischer nach eigenen Angaben mit einem ähnlichen Umsatzwachstum wie 2017. Darüber hinaus werden laut Unternehmensmitteilung weitere Gesellschaften zu Fischer hinzustoßen.

Branche im Blick

Foto:jarmoluk/pixabay

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick