19.02.2018 Industrie

Bautenfarben in 2017 weniger nachgefragt

Wirtschaftspressekonferenz
Wirtschaftspressekonferenz der Lack- und Druckfarbenindustrie in Frankfurt. Foto: VDL

Hinter der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie liegt ein durchwachsenes Geschäftsjahr 2017. Der Absatz von Lacken, Farben und Druckfarben reduzierte sich insgesamt um 1,4 Prozent auf 1,7 Millionen Tonnen. Dennoch stieg der Umsatz mit 0,2 Prozent leicht an. Den Unternehmen sei es gelungen, die hohen Rohstoffkosten zumindest teilweise an die Kunden weiterzugeben, bilanzierte der Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) auf einer Wirtschaftspressekonferenz in Frankfurt/Main.

Auch das Segment der Bautenfarben konnte in 2017 vorerst nicht von der guten Baukonjunktur in Deutschland profitieren. Neben den Dispersions-/Innenwandfarben ging die Nachfrage auch bei den Bautenlacken und Lasuren deutlich zurück – es wurde in der Menge insgesamt 1,5 Prozent weniger eingekauft. Der Umsatz stagnierte bei 1,7 Milliarden Euro.

Für das Jahr 2018 erwartet der VdL bei den Bautenfarben wieder eine leichte Belebung des Geschäfts.

baustoffmarkt-Oskar 2019

Wollen Sie als Partner des Baustoff-Fachhandels den baustoffmarkt-Oskar in den Händen halten?

Dann lassen Sie Ihr Unternehmen aus der Baustoffindustrie und Partner des Baustoff-Fachhandels als einen Kandidaten für die Wahl zum 19. baustoffmarkt-Oskar aufstellen.

weiterlesen