30.01.2018 Industrie

Windmöller-Gruppe verändert Unternehmensstruktur

Matthias Windmöller
Matthias Windmöller, geschäftsführender Hauptgesellschafter. Foto: Windmöller

Die Windmöller-Unternehmensgruppe, Augustdorf, hat zwei ihrer Firmen zusammengeführt: Seit dem 1. Januar 2018 sind die Firmen WPT Windmöller Polymer Technologie am Standort Detmold und die Windmöller Flooring Products WFP in Augustdorf verschmolzen und firmieren unter Windmöller GmbH mit Sitz in Augustdorf. Mit der Verschmelzung des Akustikmattenherstellers und Bio-PU-Technologieführers WPT mit der kompletten Fußbodensparte der WFP würden Kräfte gebündelt, Prozesse vereinfacht und Synergien realisiert, heißt es in der Mitteilung.

Weiterhin hat das Unternehmen die Bilanz für 2017 bekannt gegeben. Mit einem kumulierten Umsatz von 163 Millionen Euro realisiert die Gruppe ein Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent und verfehlt damit nach eigenen Angaben nur leicht die gesetzten Ziele in einem „turbulenten Jahr“. Die Exportquote lag bei 32 Prozent.

Für das Jahr 2018 plant die Gruppe ein konsolidiertes Umsatzwachstum auf 160 Millionen Euro, mit einer Exportquote von 36 Prozent.