25.01.2018 Industrie

Hauraton verzeichnet 2017 positive Geschäftsentwicklung

Marcus Reuter
Marcus Reuter. Foto: Hauraton

Hauraton hat im Geschäftsjahr 2017 ein Umsatzplus von rund 6 Prozent erzielt. „Der Mix hat gestimmt“, begründet der geschäftsführende Gesellschafter Marcus Reuter das Wachstum. „Wir haben verstärkt Projekte weltweit angeschoben und abgewickelt. Dafür haben wir unsere Fachkräfte besonders im technischen Vertrieb sowie im Bereich Forschung und Entwicklung verstärkt. Parallel konnten wir ganz neue Märkte erschließen und haben noch deutlicher als bisher den Fokus auf dauerhafte und recyclingfähige Produkte gelegt.“

Eines der Ziele für 2017 war die Erschließung neuer Märkte. Im Fokus standen dabei laut Mitteilung besonders Asien mit Indien und Indonesien sowie Lateinamerika mit Mexiko. „Den Zugang wollten wir uns über neue Vertriebspartner eröffnen, die die regionalen Märkte gut kennen“, so Reuter. „Diese Strategie ist hervorragend aufgegangen. Auf diesem Weg lernen wir die Bedürfnisse vor Ort genauer kennen und können uns schnell darauf einstellen.“ In allen neuen Zielmärkten seien 2017 bereits Umsätze erzielt worden, teilweise sogar deutliche höhere als anvisiert.

Ab 2018 sind Großinvestitionen an den Standorten und Produktionsanlagen des Firmenstammsitzes in Rastatt und Ötigheim geplant.

baustoffmarkt-Oskar 2019

Wollen Sie als Partner des Baustoff-Fachhandels den baustoffmarkt-Oskar in den Händen halten?

Dann lassen Sie Ihr Unternehmen aus der Baustoffindustrie und Partner des Baustoff-Fachhandels als einen Kandidaten für die Wahl zum 19. baustoffmarkt-Oskar aufstellen.

weiterlesen