13.11.2017 Industrie

Markt für Terrassendielen stagniert in Österreich

WPC-Terrassendielen
WPC-Dielen verzeichnen in Österreich Umsatzzuwächse – diese werden jedoch im Gesamtmarkt für Terrassendielen durch Umsatzrückgänge bei Hölzern aufgehoben. Foto: Trex

Der österreichische Markt für Terrassendielen zeigt im Jahr 2017 laut des Branchenradars der Wiener Unternehmensberater von Kreutzer, Fischer & Partner wenig Dynamik. Im zweiten Jahr in Folge würde der Markt nur eine Seitwärtsbewegung machen. Die Herstellererlöse werden voraussichtlich bei 21 Millionen Euro stagnieren (2016: 21,1 Millionen Euro), wobei Umsatzzuwächse bei WPC/HPL durch Umsatzrückgänge bei Hölzern aufgehoben würden.

Verantwortlich für die flache Entwicklung sei zum einen die schwache Nachfrage von Seiten der privaten Haushalte. Hier funktioniere der Markt im Zusammenhang mit neuerrichteten Wohnungen und Eigenheimen noch passabel, im Gebäudebestand sinke die verlegte Fläche aber Jahr für Jahr. Zum anderen sei die Nachfrage von gewerblichen Kunden insgesamt schwach.