19.10.2017 Industrie

Braas und Decra verzahnen Vertrieb

Dächer Bautzen
Braas und Decra bearbeiten den Dach-Markt gemeinsam. Foto: Pixabay

Braas weitet sein Portfolio aus und bietet ab Jahresbeginn 2018 auch die Produkte von Decra Dachsysteme an. Im Zuge dessen sollen die Vertriebsmannschaften der beiden Unternehmen deutlich enger miteinander kooperieren, heißt es in einer Mitteilung. Die enge Verzahnung der Vertriebsstrukturen sei „ein Gewinn für beide Seiten“. Braas profitiere von der Kompetenz des Metalldachherstellers und baue sein Sortiment konsequent mit dessen Produkten aus. Die Decra-Vertriebsmannschaft könne ab 2018 „die enorme Zugkraft“ des bundesweiten Braas-Vertriebsnetzes nutzen.

Ulrich Siepe, Regional President Germany der BMI Group, ist überzeugt: „Durch die zukünftige Zusammenarbeit von Braas und Decra im Vertrieb werden die Kunden noch umfassender beraten. Die Vertriebsmitarbeiter können gegenseitig auf ihre Expertise zurückgreifen und nun komplette Systemlösungen für das geneigte Dach aus Dachsteinen, Dachziegeln oder Metallplatten anbieten.“

Decra und Braas gehören seit Frühjahr 2017 zur BMI Group, Region Germany, zu der auch unter anderem die Unternehmen Icopal, Vedag und Wolfin Bautechnik zählen.