05.07.2017 Industrie

Spatenstich bei Schöck

Spatenstich
Spatenstich (Reihe vorn v.l.): Vorstand Dr. Harald Braasch, Vorstand Thomas Stürzl, Oberbürgermeisterin Margret Mergen, Firmengründer Eberhard Schöck, 1. Bürgermeister Alexander Uhlig, Architekt Thomas Herzog, Projektleiter Wolfgang Smets. Hintere Reihe v.l.: Sabine Schöck, Felicitas Schöck (Aufsichtsrat), Sabine Wagner (Aufsichtsrat). Foto: Schöck Bauteile

Oberbürgermeisterin Margret Mergen, Bürgermeister Alexander Uhlig, Firmengründer Eberhard Schöck sowie der Vorstand der Schöck Gruppe gaben Anfang Juli mit dem Spatenstich den Startschuss für den Neubau eines Multifunktionsgebäudes. In dem 5.587 Quadratmeter großen Komplex werden zusätzliche Produktionsflächen geschaffen und 120 neue Büroarbeitsplätze eingerichtet. Die Räumlichkeiten mit einem neuen Besucher- und Tagungszentrum für bis zu 250 Gäste sollen im April 2019 bezogen werden. Schöck investiert rund 15 Millionen Euro. Der Neubau sei ein Bekenntnis zum Standort Baden-Baden sowie zum Konzept des nachhaltigen Bauens, hieß es dazu in einer Mitteilung.