09.06.2017 Industrie

Graf wächst in Europa

Luftbild des Werks in Polen
Luftbild des Werks in Polen. Foto: Otto Graf

Die Graf-Gruppe hat das polnische Unternehmen Sotralentz übernommen. Das Unternehmen firmiert als Graf Polska mit Sitz in Skierniewice. "Graf Polska ist der Grundstein zum systematischen Ausbau unserer Vertriebsaktivitäten und Produktionskapazitäten in Osteuropa", erklärt Geschäftsführer Otto P. Graf. Mit der Übernahme werde die Marktbearbeitung in Polen und Osteuropa intensiviert. Zudem könne Graf Polska im Verbund der Gruppe künftig deutlich mehr Produkte und Serviceleistungen anbieten. Das südwestlich von Warschau ansässige Unternehmen beschäftigt 30 Mitarbeiter. Bereits seit 20 Jahren werden hier Produkte zur dezentralen Abwasserentsorgung sowie Regenwasser- und Heizöltanks für den osteuropäischen Markt hergestellt und vertrieben. Neben den bereits bestehenden Landesgesellschaften in Frankreich, Großbritannien, Spanien, Australien und China wachse die Graf-Gruppe damit in einem weiteren strategisch wichtigen Markt, wie es in einer Meldung dazu heißt. Das Unternehmen hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von über 95 Millionen Euro erwirtschaftet und beschäftigt weltweit rund 450 Mitarbeiter. Dabei erzielt der Spezialist für Regenwassernutzung bereits über 50 Prozent des Umsatzes außerhalb Deutschlands – Tendenz steigend.