03.04.2017 Industrie

Standard Industries schließt Übernahme von Braas Monier ab

Gruppenlogo
Neuer Name und neues Logo für das europäische Geschäft mit Dachbaustoffen. Foto: BMI

Nachdem auch die Wettbewerbshüter der EU-Kommission für die Übernahme von Braas Monier durch Standard Industries grünes Licht gegeben haben, gab der US-Konzern heute (3. April) bekannt, dass man das Übernahmeangebot auch vollziehen werde. Der neue Name für das europäische Geschäft des Dachbaustoffkonzerns, zu dem auch das Flachdachgeschäft von Icopal gehört, wird „BMI Group“ lauten. Das Logo soll die lange Tradition der Unternehmen Icopal und Braas Monier aufgreifen und zugleich ihre gemeinsame Zukunft symbolisieren. Die bestehenden Marken in den jeweiligen Heimatmärkten von Icopal und Braas Monier sollen ein entscheidender Bestandteil der gemeinsamen Geschäftstätigkeit bleiben, heißt es dazu. Die Konzernzentrale der neu formierten europäischen Gruppe wird in London/England ansässig sein. Weiterhin gab das Unternehmen das neue Management-Team für die BMI-Gruppe bekannt. Demnach wird Tony Robson, bisheriger Vorstandsvorsitzender von Icopal, auch Vorstandsvorsitzender der BMI-Gruppe werden. Georg Harrasser, Chief Executive Officer (CEO) von Braas Monier, wird neuer BMI-Präsident. Matthew Russell, Chief Financial Officer (CFO) von Braas Monier wird CFO der neuen Gruppe. Tom Anderson, Chief Operating Officer (COO) von Icopal, wird ebenfalls COO von BMI. Keith Sanders, von GAF kommend, dem nordamerikanischen Dachbaustoffgeschäft von Standard Industries, wird als Senior Vize Präsident "Sales Strategy" Tony Robson bei strategischen Überlegungen unterstützen. Die Verantwortung für den Vertrieb der BMI Gruppe liegt im Zuständigkeitsbereich von Georg Harrasser Präsident. Die vertrieblichen Organisationsstrukturen in den Ländergesellschaften bleiben unverändert.