24.01.2017 Industrie

Absatz von Laminat in 2016 gestiegen

Max von Tippelskirch, Peter H. Meyer, Ludger Schindler, Paul de Cock, Eberhard Herrmann
EPLF-Vorstand und Geschäftsführung auf der Domotex in Hannover (v.l.): Max von Tippelskirch, Peter H. Meyer, Ludger Schindler, Paul de Cock, Eberhard Herrmann. Foto: EPLF

Der Laminatbodenmarkt hat das vergangene Jahr mit einer positiven Tendenz abgeschlossen. Das hat der Verband der europäischen Laminatfußbodenhersteller (EPLF) auf seiner Pressekonferenz während der Domotex bekannt gegeben. So haben die im EPLF organisierten Hersteller einen weltweiten Absatz von 476 Millionen Quadratmetern Laminatfußboden aus europäischer Produktion gemeldet (2015: 452 Millionen Quadratmeter). Damit wurde im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 5,6 Prozent erreicht. Westeuropa (einschließlich Türkei) hatte dabei mit 249 Millionen Quadratmetern nur ein leichtes Minus zu verzeichnen (2015: 254 Millionen Quadratmeter). Deutschland bleibe mit 63 Millionen Quadratmetern (2015: 66 Millionen Quadratmeter) mit Abstand der wichtigste Einzelmarkt in Zentraleuropa.