16.12.2016 Industrie

Rigips vollzieht Gebietsreform

Peter Kamps
Peter Kamps, Direktor Vertrieb und Marketing. Foto: Redaktion

Rigips verändert zum neuen Jahr den Zuschnitt der Verkaufsgebiete, die von den Mitarbeitern im Außendienst betreut werden. „Im Rahmen einer eingehenden Gebietsanalyse haben wir einige Verkaufsgebiete identifiziert, in denen wir das von uns angestrebte, hohe Betreuungsniveau noch nicht vollständig erreichen konnten. Mit der zum 1. Januar 2017 greifenden Reform der Zuständigkeiten bringen wir Fachberater und Verkaufsleiter im wahrsten Sinne des Wortes noch näher zu unseren Kunden. Dafür investieren wir zudem in personelle Verstärkungen, um so die optimalen Voraussetzungen für eine höhere Marktpräsenz und eine noch bessere projektspezifische Betreuung vor Ort zu schaffen“, sagt Peter Kamps, Direktor Vertrieb und Marketing.

Die ab 1. Januar insgesamt sieben Verkaufsleitungsgebiete werden jeweils durch einen Verkaufsleiter geführt und sind zukünftig zwei Vertriebsregionen zugeordnet: Die Vertriebsregion Nord steht unter der Leitung von Michael Schäfer, die Region Süd wird von Andreas Heidrich geführt. Beide berichten direkt an Peter Kamps. Die bisherige Region Mitte geht in der neuen Struktur auf. Das Verkaufsleitungsgebiet Hamburg wurde komplett neu implementiert. „Unter anderem die Kundenbetreuung in Hamburg und in den nördlich davon gelegenen Regionen werden personell durch einen neuen Verkaufsleiter sowie durch weitere Fachberater intensiver betreut werden. Mit weiteren Neueinstellungen bauen wir darüber hinaus unseren Außendienst im Rheinland sowie im Rhein-Neckar-Raum aus. Damit tragen wir auch den gewachsenen Anforderungen in diesen Ballungsräumen Rechnung und sorgen damit ebenfalls für – sprichwörtlich – kürzere Wege. Das gilt gleichermaßen extern wie intern.“ Einhergehend mit dieser Veränderung gibt Vertriebsleiterin Heidi Feser nach über 45 Jahren, in denen sie für das Unternehmen tätig war, die Verantwortung für die Region Süd an Andreas Heidrich ab.