29.11.2016 Industrie

Wedi baut US-Geschäft aus

Stephan Wedi
Stephan Wedi, geschäftsführender Gesellschafter der Gruppe. Foto: Wedi

Die Wedi-Gruppe, die bereits seit mehreren Jahren mit eigenem Vertrieb und eigener Logistik im nordamerikanischen Markt aktiv ist, wird im kommenden Jahr in die Produktion vor Ort investieren. Wie die Unternehmensführung dazu mitteilt, soll eine weitere Produktion von Bauplatten im Bundesstaat Illinois aufgebaut werden. „Nordamerika ist und bleibt einer der wichtigsten Wachstumsmärkte für uns. In den vergangenen Jahren haben wir dort bereits eine Menge erreicht. Jetzt starten wir in die zweite Phase der Offensive in den USA: Mit der Bauplattenproduktion vor Ort stärken wir deutlich die Wettbewerbsfähigkeit im nordamerikanischen Markt“, sagt Stephan Wedi, geschäftsführender Gesellschafter der Gruppe. Die Produktion der Bauplatten soll bereits Ende 2017 in der Nähe von Chicago anlaufen.

Zuständig für das Nordamerika-Geschäft ist die Wedi Corporation unter Führung von Bastian Lohmann in Carol Stream in der Nähe von Chicago im Bundesstaat Illinois.