Aufsichtsrat und Vorstand
Aufsichtsrat und Vorstand von Schöck vor dem Gebäudemodell (v. l.): Tanja Waldmann, Wolfgang Prüße, Dr. Harald Braasch, Michael Schmitz, Alfons Hörmann, Felicitas Schöck, Thomas Stürzl. Fotos: Schöck
Modell
Das neue Gebäude wird an das Hauptgebäude angebaut.
Modell
Das Konzept sieht eine multifunktionale Nutzung vor: Im Erdgeschoss entsteht eine neue Produktionsfläche, darüber 120 neue Open-Workspace Büroarbeitsplätze. In der oberen Etage wird ein Tagungszentrum für bis zu 250 Besucher errichtet.
16.11.2016 Industrie

Schöck baut neues Gebäude am Hauptsitz

Schöck, Baden-Baden, plant weitere Baumaßnahmen auf dem Firmengelände. Nach der Errichtung von Lager- und Produktionsflächen in 2015 und 2016 soll bis 2018 ein neues, 5.587 Quadratmeter großes Gebäude gebaut werden, das auf vorhandener Fläche auf dem Firmenareal an das Hauptgebäude angebaut wird. Das Konzept sieht laut Mitteilung des Unternehmens eine multifunktionale Nutzung vor: Produktionsfläche, 120 weitere Büroarbeitsplätze und ein Besucher- und Tagungszentrum für bis zu 250 Personen. Der Spatenstich soll im Mai 2017 erfolgen, die Bauzeit wird auf 18 Monate veranschlagt.