14.11.2016 Industrie

Mapei Deutschland wächst weiter

Marcus Winkler, Günther Hermann, Heinrich Meier, Dr. Uwe Gruber, René Müller
Hatten zum Pressetreff nach Hamburg eingeladen (v. l.): Marcus Winkler, Leiter Anwendungstechnik und Produktmanagement Keramik/Natursteine/Baustoffe, Günther Hermann, technischer Marketingmanager Fußbodentechnik, Heinrich Meier, ehemaliger Geschäftsführer, Dr. Uwe Gruber, Geschäftsführer, René Müller, Projektmanager Marketing. Foto: Redaktion/pen

Die weltweit agierende Mapei-Gruppe hat 2015 mit einem konsolidierten Umsatz von rund 2,15 Milliarden Euro abgeschlossen, das bedeutet ein Plus von 12,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Diese Zahlen teilte Dr. Uwe Gruber, Geschäftsführer Mapei Deutschland, bei einer Presseveranstaltung in Hamburg mit. Für Deutschland konnte er außerdem bereits eine Tendenz für das laufende Jahr mitteilen. So setze sich die Wachstumsdynamik in 2016 fort und man werde das Jahr voraussichtlich mit einem Umsatz von etwa 93 Millionen Euro abschließen. Man habe in diesem Jahr außerdem in ein neues Verwaltungsgebäude investiert, um den gestiegen Anforderungen gerecht zu werden: Seit 2010 ist die Zahl der Beschäftigten um etwa 50 Prozent gestiegen auf mittlerweile mehr als 230. Außerdem wurden die Kapazitäten in der Abfüllung und Abpackung in der Pulverproduktion erweitert und ein Betonlabor eingerichtet. Weitere Investitionen seien in den nächsten Jahren geplant. Einen ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in der Dezember-Ausgabe des baustoffmarkt.

Wie die Redaktion während der Presseveranstaltung außerdem erfahren hat, ist Christian Trüschler nicht mehr Marketingleiter von Mapei Deutschland. Trüschler war Ende 2014 zum Unternehmen gewechselt. Ein Nachfolger steht noch nicht fest, übergangsweise übernimmt René Müller, Projektmanager Marketing, die Aufgaben.