18.10.2016 Industrie

Paroc investiert in Ausbau des polnischen Werks

Fabrik Trzemeszno
In den Ausbau der Fabrik in Trzemeszno wurden 13 Millionen Euro investiert. Foto: Paroc

Der finnische Steinwolle-Hersteller Paroc hat nach eigenen Angaben mehr als 13 Millionen Euro in den Ausbau der Produktion im polnischen Werk in Trzemeszno investiert. Diese Erweiterung würde zu kürzeren Lieferzeiten und wirtschaftlicherem Transport führen, da bislang einige Produkte ausschließlich in Finnland gefertigt worden seien, sagt COO Joakim Westerlund.

Durch den Versand aus Polen und die Möglichkeit, durch neue Verpackungstechnologie mehr Produkte in einem Lkw transportieren zu können, würden Zeit und Ressourcen gespart. Der Ausbau der Fertigung in Polen ist Teil der langfristigen Entwicklungsstrategie im Baltikum und in Mitteleuropa. Die polnische Fertigungsstätte wurde 1998 errichtet, seitdem habe das Unternehmen mehr als 140 Millionen Euro in die Fabrik investiert.