Fenstereinheiten
69,7 Millionen Fenstereinheiten werden dieses Jahr europaweit zu einem Marktwert von 18,7 Milliarden Euro abgesetzt. Foto: Redaktion/kosi
18.10.2016 Industrie

Europäischer Fenstermarkt wächst zum zweiten Mal in Folge

Der europäische Fenstermarkt wird im Jahr 2016 zum zweiten Mal in Folge wachsen: Mit 3,6 Prozent gegenüber 1,8 Prozent Wachstum gestaltet sich laut der Marktforschung Interconnection Consulting, Wien/Österreich, das mengenmäßige Wachstum in Osteuropa dynamischer als in Westeuropa. Die Verlagerung der Produktion von West- nach Osteuropa soll anhalten, ebenso wie der Trend hin zu Fenstern aus Kunststoff. Über den Prognosezeitraum bis 2019 beträgt gemäß der Experten das gesamteuropäische Wachstum durchschnittlich 2,6 Prozent pro Jahr. In diesem Jahr werden europaweit 69,7 Millionen Fenstereinheiten zu einem Marktwert von 18,7 Milliarden Euro abgesetzt. Mehr dazu lesen Sie in der nächsten Ausgabe der bauelement+technik.