25.06.1999 Industrie

Heidelbergerger Zement: Verhandlungen mit Maxit Holding

Was schon lange als unbestätigtes Gerücht durch die Branche geistert, gewinnt nun Konturen. Wie die Stuttgarter Zeitung am 23. Juni berichtete, verhandelt die Heidelberger Zement AG konkret mit der Maxit Holding GmbH in Breisach "über eine Kooperation und Zukunftssicherung." Auf unsere Anfrage bestätigt Rolf Hülstrunk, Vorstandsvosrsitzender der Heidelberger Zement AG: "Es finden in der Tat seit geraumer Zeit Verhandlungen mit der Maxit Holding statt. Wir rechnen innerhalb der nächsten drei Wochen mit einem erfolgreichen Abschluß." Ein Grund für die lange Dauer der Gesprächsphase liege in der heterogenen Gesellschafterstruktur der Maxit-Gruppe. Ziel der Verhandlungen sei die Vereinbarung einer strategischen Allianz.

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr