17.03.2020 Fachhandel

BDB und Gesprächskreis sagen sämtliche Termine bis Ende April ab

Logo
Logo: BDB

Auf der Vorstandssitzung des Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB) am 12. März in Frankfurt wurde einstimmig beschlossen, dass alle Sitzungen, Versammlungen und AG-Tagungen bis Ende April ausgesetzt sind. Dies teilte der BDB nun in einem Rundschreiben an die Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher BaustoffFachhandel BDB und an die Mitarbeiter und Mitglieder des Gesprächskreises Baustoffindustrie im BDB mit.

Vorausgegangen war dieser Entscheidung eine Diskussion während der Vorstandssitzung. BDB-Präsident Stefan Thurn (Köbig/Mainz) hatte sich von den anwesenden Präsidiumsmitgliedern eine Einschätzung zur jeweiligen Vorgehensweise und Handhabung in Kooperationen, Konzern- und Mitgliedsbetrieben erbeten. Hierbei wurde deutlich, dass eine besondere Reaktion zum Schutz der Menschen in allen Organisationen gesehen und gefordert werde. Eine flächendeckende, umfassende Beteiligung an diversen Veranstaltungen wie Tagungen, Bezirksversammlungen und Arbeitsgruppensitzungen sei nicht mehr gegeben und zur Vermeidung von Ansteckungsrisiken nicht mehr verantwortbar. Die individuellen Maßnahmen der Mitgliedsunternehmen im BDB zum Schutz ihrer Mitarbeiter fänden hier die notwendige Berücksichtigung.

Über weitere Veränderungen im BDB-Terminkalender werde zeitnah informiert.

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick