28.02.2020 Fachhandel

Gewinner der Auszeichnungen „Produkt des Jahres 2020“ stehen fest

Produkt des Jahres
Foto: Redaktion

Unsere Jury hat wieder entschieden: Die Gewinner der Auszeichnungen „Produkt des Jahres 2020" präsentiert von BaustoffMarkt und BaustoffWissen stehen fest. Gewonnen haben in den jeweiligen Kategorien:

  • „Planum PV“ von Nelskamp (Rohbau/Dach/Fassade)
  • „4 Pro Die Weiße“ von Saint-Gobain Rigips (Innenausbau/Boden)
  • „Solitär F20“ von Sopro Bauchemie (GaLabau)
  • „Lotus Air“ von Erlus (Nachhaltigkeit)
  • „Durapox Premium Multicolor“ von PCI (Bauchemie)

Die Jury, bestehend aus Christian Rabe, Bereichsleiter Baustoffhandel und Warenmanagement Hagebau Logistik, Mario Mühlbauer, Bereichsleiter Hochbau bei der Eurobaustoff, und Prof. Dr. Klaus Sedlbauer, Institutsleiter am Fraunhofer IBP, hat in den vergangenen Wochen die teilnehmenden Produkte bewertet. In die Bewertung flossen dabei jeweils der Innovationsgrad, der Nutzwert beziehungsweise Mehrwert, die Nachhaltigkeit und das Marketing der Produkte ein (außer in der Kategorie Nachhaltigkeit).

Die teilnehmenden Produkte waren auf Sonderseiten in BaustoffMarkt und BaustoffWissen 12/19, in einem Sondernewsletter sowie online vorgestellt worden. Die feierliche Preisübergabe findet Mitte März in Duisburg statt.

Auch in diesem Jahr wird der Wettbewerb zum „Produkt des Jahres“ wieder stattfinden.

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Das nächste Webinar

Im Webinar "Phänomen Beratungsklau - Wie ich Internetkunden zu stationären Kunden mache" am 07. April lernen Sie wie Sie Aktionen für den stationären Handel auch über Social Media Kampagnen bewerben und dadruch die Kundenbindung an ihrem Standort erhöhen.

Jetzt Anmelden


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick