16.01.2020 Fachhandel

Eurobaustoff startet neue Unternehmenswebseite

Neue Webseite
Die neue Unternehmenswebseite „eurobaustoff.com“ ist online. Foto: Eurobaustoff

Die Eurobaustoff hat die neue Unternehmenswebseite "eurobaustoff.com" gelauncht. "Zum einen wollen wir das gewaltige Leistungsspektrum der Kooperation umfassend und ansprechend darstellen, zum anderen die Möglichkeit schaffen, den bereits bestehenden Webauftritt der Kooperation unter eurobaustoff.de zukünftig gezielt für individuelle Vermarktungskonzepte zu nutzen", sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Eckard Kern.

Im Fokus der neuen Webseite stehe der Dienstleistungscampus der Kooperation mit seinem Leistungsportfolio. "Großen Wert legt die Kooperation beim neuen Webauftritt auf ein sogenanntes 'Emotionales Webdesign', sprich Übersichtlichkeit und Anwenderfreundlichkeit verbunden mit einem hohen Nutzererlebnis durch großformatige Bilder und Videosequenzen", wird Jürgen Grün zitiert, der als Fachbereichsleiter Online der Unternehmenskommunikation für den neuen Auftritt verantwortlich zeichnet.

Neben den derzeitigen Fachhändlern will die Kooperation mit dem neuen Auftritt ebenso potenzielle Gesellschafter sowie Hersteller und andere Geschäftspartner oder Dienstleister ansprechen. Essenziell sei die neu gestaltete Karriereseite für potenzielle Bewerber, heißt es zudem von Seiten der Kooperation.

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Das nächste Webinar

Im Webinar "Phänomen Beratungsklau - Wie ich Internetkunden zu stationären Kunden mache" am 07. April lernen Sie wie Sie Aktionen für den stationären Handel auch über Social Media Kampagnen bewerben und dadruch die Kundenbindung an ihrem Standort erhöhen.

Jetzt Anmelden


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick