06.12.2019 Fachhandel

Gütegemeinschaften Holzhandel und Baustoffhandel werden eins

Olaf Rützel
Geschäftsführer Olaf Rützel. Foto: Gütegemeinschaft Holz- und Baustoffhandel

Aus den beiden Gütegemeinschaften Holzhandel und Baustoffhandel wird zum 1. Januar 2020 die Gütegemeinschaft Holz- und Baustoffhandel. Die entsprechenden Satzungsänderungen seien auf der Mitgliederversammlung beider Gütegemeinschaften im September in Berlin beschlossen worden, heißt es in einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung. Zugleich wurden Albert Gebhardt, Geschäftsführer Holzwarth, zum Vorsitzenden des Vorstands der zusammengeführten Gütegemeinschaft und Christian Bergmann, geschäftsführender Gesellschafter Holz-Speckmann, zu dessen Stellvertreter bestellt.

"Mit Blick auf die vorhandene Schnittmenge macht der Zusammenschluss der beiden Gütegemeinschaften aus vielen Gründen Sinn," so Olaf Rützel, Geschäftsführer der neuen Gütegemeinschaft Holz- und Baustoffhandel. "Dank der Synergieeffekte werden die Kosten minimiert und das Ressourcen-Management optimiert."

Die ordentlichen Mitglieder der neuen Gütegemeinschaft führen das Gütesiegel laut Mitteilung an mehr als 90 Standorten und repräsentieren einen Außenumsatz von circa zwei Milliarden Euro. Mit der RAL Gütesicherung sei ein weitreichendes Qualitätsversprechen verbunden, das von der fachkundigen Beratung bis zur späteren Betreuung und zur Bearbeitung von Reklamationen reichen könne.

Das nächste Webinar

Erfahren Sie im Webinar "Aktiver Zusatzverkauf - Darf's ein bisschen mehr sein?" wie Sie kurzfristig und schnell zusätzliche Umsätze generien können. Das Webinar findet am 12. Februar um 11 Uhr statt und wird von Herrn Hans Günter Lemke geführt.

Jetzt anmelden!


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick