06.09.2019 Fachhandel

Weniger Umsatz im Produktionsverbindungshandel

Statistik
Weniger Umsatz im Produktionsverbindungshandel. Foto: Pixabay

Die Großhandelsunternehmen in Deutschland setzten im zweiten Quartal 2019 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) real (preisbereinigt) 0,3 Prozent und nominal (nicht preisbereinigt) 1,4 Prozent mehr um als im zweiten Quartal 2018. Im ersten Halbjahr 2019 setzte der Großhandel real 1,5 Prozent und nominal 2,7 Prozent mehr um als im ersten Halbjahr 2018. Dabei lag der Umsatz im Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen (Produktionsverbindungs­handel) im zweiten Quartal 2019 real um 1,7  Prozent und nominal um 0,5 Prozent niedriger als im Vorjahresquartal. 

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Das nächste Webinar

Im Webinar "Phänomen Beratungsklau - Wie ich Internetkunden zu stationären Kunden mache" am 07. April lernen Sie wie Sie Aktionen für den stationären Handel auch über Social Media Kampagnen bewerben und dadruch die Kundenbindung an ihrem Standort erhöhen.

Jetzt Anmelden


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick