Quartalsversammlung
Die Gesellschafter tagten erstmals in Weinstadt, dem Sitz der neuen Geschäftsstelle. Foto: BVS
09.07.2019 Fachhandel

Quartalsversammlung des BVS in neuer Geschäftsstelle

Die Gesellschafter des Baustoff Verbund Süd (BVS) haben jetzt während ihrer Quartalsversammlung erstmals am Sitz der neuen Geschäftsstelle in Weinstadt getagt und dabei die neue Zentrale offiziell eingeweiht. „Mit dem Schritt, die Geschäftsstelle nach Weinstadt-Endersbach in das Herz Württembergs zu verlegen, ist für uns das klare Signal verbunden, dass wir weiterhin wachsen und unabhängig bleiben wollen“, betonte Peter Gaissmaier, zweiter Vorsitzender der mittelständisch geprägten Kooperation, bei der Besichtigung der Räumlichkeiten durch die BVS-Gesellschafter.

Für das laufende Geschäftsjahr zeigte sich Norbert Wiedmann, erster Vorsitzender des BVS, verhalten optimistisch. Im Rahmen der Quartalsversammlung gab er bekannt, dass der zentralregulierte Umsatz per Ende Juni 2019 im Vergleich zur Vorjahresperiode leicht gestiegen sei. „Wir gehen deshalb davon aus, dass wir in diesem Geschäftsjahr wieder zulegen werden.“

Wachstumsträger seien derzeit das Neubaugeschäft, der GaLabau und mit Abstrichen der Tiefbau. „Hier verbuchen wir erfreuliche Zuwächse“, so Wiedmann. Sorgen bereitet dagegen die energetische Sanierung des Gebäudebestands. „Die Sanierung läuft leider nur äußerst schleppend.“ Wenig Verständnis zeigte Wiedmann vor diesem Hintergrund für politische Entscheidungen wie die Einführung der Mietpreisbremse und das flächendeckende Verbot von Mieterhöhungen im Bundesland Berlin. „Hauseigentümer, die die Miete nicht mehr erhöhen dürfen, werden nur das Nötigste tun, um ihre Immobilien in Schuss zu halten, mehr nicht.“ So werde die Politik die klimapolitischen Ziele nicht erreichen, kritisierte der BVS-Chef.

Außerdem gab es noch personelle Veränderungen: Nachdem Hans-J. Dörr Ende letzten Jahres in den Ruhestand gegangen ist, hat sich der BVS mit der Betriebswirtin Tanja Neidhart verstärkt, die den Leiter der zentralen Geschäftsstelle, Markus Kaiser, als Assistenz unterstützt.

BaustoffMarkt Kongress

BaustoffMarkt Kongress 2019: Das neue TOP-Branchenevent von den Machern des BaustoffMarkt-Oskars.

12. Dezember 2019 Thema: Modular, leicht, seriell – Zukunft Bau 

weiterlesen

Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick