23.05.2019 Fachhandel

Bauzentrum Tönnes modernisiert Standorte

Bauzentrum Tönnes
Standort in Bergisch Gladbach. Foto: Eurobaustoff

Das Bauzentrum Tönnes hat seine Standorte in Remscheid und Bergisch Gladbach modernisiert. So hat Geschäftsführer Carsten W. Tönnes mit Unterstützung der Eurobaustoff nach der Übernahme der Baustoffaktivitäten der Firma Metten auch in Bergisch Gladbach die i&M-Flagge hissen lassen. Auf 140 Quadratmeter im neu eingerichteten Fachmarkt bildet das Unternehmen ein tiefes Sortiment für Spezialisten ab. Entsprechend der Zielgruppen strafften sie das Sortiment auf Handwerkzeuge, Eisenwaren, Bauchemie und E-Werkzeuge, heißt es in einer Mitteulung.

Wenige Kilometer entfernt, am Drive-in-Standort in Remscheid, wurde parallel der Fachmarkt auf einer Fläche von 220 Quadratmeter modernisiert. "Das Bauzentrum mit dem Fachmarkt befindet sich an einer stark frequentierten Kreuzung. Die Zu- und Abfahrt ist trotz der nicht ganz idealen Lage unproblematisch", so Tönnes. Da keine Erweiterungsmöglichkeit bestand, sollte der Raum so effizient wie möglich genutzt und der Horizont erweitert werden. "H240" gehörte also ab sofort der Vergangenheit an, die Regaltechnik wurde komplett ausgetauscht. Wandregale "H360" mit Integration sowie Mittelregale "H160" hielten Einzug und sorgen laut dem Unternehmen heute für Raumtiefe, Durch- und Überblick.

Impressionen vom BaustoffMarkt-Oskar 2019


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick