20.05.2019 Fachhandel

Stark Gruppe übernimmt SGBDD

Stark Group
Neuer Eigentümer der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) wird die Stark Gruppe. Foto: Stark

Nun ist es offiziell: Der geplante Verkauf der Baufachhandelsparte von Saint-Gobain ist in trockenen Tüchern. Neuer Eigentümer der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) wird die Stark Gruppe, hinter der Lone Star als nach eigenen Angaben eines der weltweit führenden Private Equity Unternehmen mit Sitz in Dallas (USA) steht. Wie Timo Kirstein, Geschäftsführer Vertrieb/CSO der SGBDD, gegenüber dem BaustoffMarkt sagte, sei der Verkauf an die Stark Group die mit Abstand beste Lösung für die Baufachhandelssparte und die Mitarbeiter. Die Stark Gruppe mit Sitz in Frederiksberg (Dänemark) betreibt 186 Niederlassungen in den nordischen Ländern und beschäftigt aktuell ca. 4.600 Mitarbeiter.

Die Gruppe besteht heute aus vier Geschäftseinheiten: Stark Dänemark, Stark Finnland, Beijer Byggmaterial (Schweden) und Neumann (Norwegen). Auch Søren P. Olesen, CEO der Stark Group, freute sich die Übernahme in einer offiziellen Presseinformation bekannt zu geben. "Wir haben eine klare Strategie, die sich in erster Linie auf die Betreuung professioneller Kunden in der Bau- und Renovierungsbranche konzentriert. Unser Kernangebot besteht darin, Baumaterial zum besten Preis bereitzustellen, wann und wo immer es benötigt wird, und gleichzeitig den Unternehmen unserer Kunden durch zusätzliche Dienstleistungen und Beratung einen Mehrwert zu verschaffen. In diesem Zusammenhang sind Größenvorteile und lokale Präsenz wichtige Wettbewerbsvorteile sowie ein umfassendes Engagement und Wissen über unsere Kunden", fügt Søren P. Olesen hinzu.

Die Akquisition hat nach Angaben des Unternehmen einen Unternehmenswert von 335 Millionen Euro und steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Europäische Wettbewerbsbehörde. Ein Abschluss der Transaktion wird in der zweiten Jahreshälfte 2019 erwartet.

Lone Star selbst hat eigenen Angaben zufolge zwischenzeitlich 18 Fonds mit einem Gesamtvolumen von mehreren Milliarden Euro auferlegt. In Deutschland wurde in Unternehmen wie Xella GmbH, IKB Deutsche Industriebank, TLG Immobilien oder die Düsseldorfer Hypothekenbank investiert.

BaustoffMarkt Kongress

BaustoffMarkt Kongress 2019: Das neue TOP-Branchenevent von den Machern des BaustoffMarkt-Oskars.

12. Dezember 2019 Thema: Modular, leicht, seriell – Zukunft Bau 

weiterlesen

Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick